Wir gehen in die Zukunft

Das neue Sprecher-Trio der ISI (v.l.): Andreas Weitkamp, Dr. Ansgar Buschmann und Sascha von Zabern. Foto: Oliver Werner

Unser Zusammenschluss aus Einzelhändler*innen, Gastronom*innen und Geschäftseigentümer*innen unserer Innenstadt wollen auch künftig bei der Stadtentwicklung eine gewichtige Rolle spielen. Seit dem 11.11.2021 gibt es eine neue Spitze.

Die Initiative Starke Innenstadt (ISI) hat sich am Abend (11.11.) nach dem Rückzug von Sprecher Tobias Viehoff nach 11 Jahren als Sprecher neu aufgestellt. Als Verbund von Handel, Gastronomie und Immobilien sollen künftig auch alle drei Säulen gleichberechtigt in der ISI vertreten sein. Am Donnerstagabend wählten die Mitglieder deshalb auch eine neue Dreierspitze: Andreas Weitkamp (Foto li.) ist nun Sprecher des Einzelhandels. Atlantic-Hotel-Direktor Sascha von Zabern vertritt Münsters Gastronomie und Ansgar Buschmann (Schreibwaren und Büroorganisation, Foto re.) die Immobilieneigentümer der Innenstadt.

Wir haben in den vergangenen Monaten gelernt, dass diese drei Säulen für die Weiterentwicklung unserer Stadt an einem Strang ziehen müssen,

heißt es in einer ersten Stellungnahme von ISI-Geschäftsführer Linus Weistropp.

Die Mitgliederversammlung wählte ingesamt sieben Vorstände:

Für den Handel bekommt Andreas Weitkamp Unterstützung von Wolfgang Nietan und Arkaden-Geschäftsführer Andreas Theurich. 

Für die Gastronomie wird neben Sascha von Zabern auch der Gastronom Bernd Redeker („Gorilla-Bar“, Stadtfest, X-MS-Weihnachtsmarkt am Harsewinkelplatz) diesen Bereich vertreten. 

Auf der Seite der Immobilieneigentümer bekommt Ansgar Buschmann Unterstützung von Isabella Lohmann („Alter Fischmarkt“).

Erste Interviews: https://www.antennemuenster.de/artikel/isi-waehlt-neue-dreierspitze-1129022.html

https://www.wn.de/muenster/kein-nein-zu-jedem-verkehrsversuch-2490110?pid=true

Copyright by Initiative starke Innenstadt Münster e.V.
Webentwicklung ink3D Design